Referenzen

Rathaus Kevelaer

1 1
bootstrap image slider by WOWSlider.com v6.1

Rathaus Kevelaer

Das Rathaus der Stadt Kevelaer wird kernsaniert und erweitert. Die energetische Ertüchtigung des Gebäudes spielt dabei eine ganz zentrale Rolle.

Es gilt, unter Ausschöpfung eventueller KfW-Fördermöglichkeiten, die bestmögliche Harmonie zwischen den Kosten der Gebäudetechnik und eingesparter Energie (Zeitraum 15 Jahre) zu finden. Zu diesem Zweck werden umfangreiche Berechnungen mit verschiedensten Modellen angefertigt.

Die Untersuchungen zeigen, dass ein Mix aus Kraftwärmekopplung (BHKW), Gasbrennwerttechnik (Spitzenlast) und Photovoltaikanlage (Eigenbedarf) die besten Ergebnisse bringt. Im Zusammenspiel mit einer zeitgemäßen Wärmedämmung und einer Dichtheitsprüfung wird der KfW-70-Standard erreicht. Durch die Optimierung der Energiebilanz wird eine KfW-Förderung in Höhe von ca. 1,5 Mio € möglich.

Überblick

Bauherr

Stadt Kevelaer – Der Bürgermeister –

Architektur

Dejozé & Dr. Assmann, Münster

Leistung

Wärmeschutz und Energiebilanzierung, KfW-Förderung

Baukosten

1,7 Mio. €

Fertigstellung

2015

Möchten Sie mehr erfahren?

BESUCHEN SIE UNS

Tebartz Ingenieurbüro GmbH
Am Schankweiler 7
D-47661 Issum

So erreichen Sie uns

Office
Tel. 02835 92181-0
Fax 02835 92181-99
kontakt@tebartz-ing.de

SCHREIBEN SIE UNS